Freerunning

Unsere Freerunner Denise und Simon stellen sich vor und erklären, was sie an dieser Bewegungsform so begeistert.


Wer die Rookie Übung schafft bekommt einen Punkt, für Advanced gibt es zwei und für Pro drei Punkte.

Auf Youtube finden Sie unter den Videos auch die schriftliche Anleitung zu den Übungen. Viel Spaß beim Trainieren.

Übungen für 5. - 6. Schulstufe (10-12 Jahre)

Rookie - Balance

Advanced - Präzi

Pro - Katzensprung

Übungen für 7. - 8. Schulstufe (13-14 Jahre)

Rookie - Parkour Rolle

Advanced - Tick Tack

Pro - Dash

Freerunning


Die Möglichkeit, seinen Körper auf akrobatischem Weg frei zu entfalten und seinen eigenen Styles und Tricks zu kreieren, zieht immer mehr junge Menschen in ihren Bann und erlebt zurzeit einen regelrechten Höhenflug. Freerunning hat seine Ursprünge im Kunstturnen, was sich in zahlreichen Elementen aus der Akrobatik sowie dem Boden- und Geräteturnen wiederspiegelt. Bezeichnend für Freerunning ist der kreative Gestaltungsspielraum bei den verschiedenen Tricks und Techniken. 

Parkour


Parkour ist effizientes Fortbewegen von Punkt A nach Punkt B mit verschiedenen Bewegungselementen wie Mauerüberwindung, Sprüngen, Bodenbewegungen, Rollen, Schwingen, Klettern, Laufen, etc. Bei dieser Art der Bewegung ist der Weg das Ziel. Man passt seine physischen Fähigkeiten an das gegebene Terrain an. Dadurch ist es quasi für jede/n möglich, Parkour zu beginnen, seinen/ihren Körper kennenzulernen und ein starkes Körperbewusstsein zu entwickeln. Dieses unterstützt einerseits die soziale Entwicklung und hilft andererseits, den Körper zu trainieren, ohne auf Trainingsgeräte angewiesen zu sein.

Parkour & Freerunning


Zusammen ergeben diese beiden Sportarten eine wunderbare Mischung aus effizientem Fortbewegen und akrobatischen Elementen. Die dadurch entstehende Symbiose hat einen Namen: Flow! Wer lernt, mit seinem Körper Spaß an der Bewegung zu haben und seinen Geist mit einfließen lässt, wird bald merken, dass der Erfolg über den physischen/körperlichen Rahmen hinausgeht.